FKK in Bayern

In Bayern ist es FKK-Anhängern offiziell erst seit 2013 erlaubt, textilfrei im See zu baden. Seither wurden an einigen bayerischen Seen FKK-Bereiche eingerichtet und selbst in einer Therme ist das Nacktbaden zu bestimmten Zeiten erlaubt.

FKK Bayern

FKK Bayern

FKK in Bayern – textilfreies Badevergnügen an den Seen
FKK-Fans kommen in Bayern seit dem Jahr 2013 ganz offiziell auf ihre Kosten. Am 1. Oktober dieses Jahres lief eine Verordnung aus, nach der es Anhängern der Freikörperkultur grundsätzlich untersagt war, sich textilfrei am Badesee aufzuhalten. Tatsächlich gab es auch vor dem Auslaufen der Verordnung die Möglichkeit zum Nacktbaden. Der größte See in Oberbayern ist der Chiemsee. Ein FKK-Strandbad mit einem feinsandigen Strand befindet sich unweit des Dorfes Feldwies. Er besitzt eine Länge von 800 m und wird von einem parkähnlichen Gelände mit Liegewiesen begrenzt. Von alten Bäumen eingerahmt wird der Feldmochinger See im Nordwesten von München. Ein FKK-Bereich befindet sich am südlichen Ufer, wo sich ein großes Biotop erstreckt. Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus Mittelfranken verbringen, nutzen Sie den FKK-Strand am Kleinen Brombachsee im Fränkischen Seenland zum textilfreien Badevergnügen.

Nacktbaden in München: FKK in der bayerischen Landeshauptstadt
Von der Verordnung eines generellen Nacktbadeverbotes sind bestimmte Bereiche in München bereits seit längerer Zeit ausgenommen. Im Sommer tummeln sich FKK-Anhänger in bestimmten Zonen im Englischen Garten. Am Ufer der Isar darf an der Brudermühlbrücke, auf der Schönfeldwiese hinter dem Haus der Kunst und auf der Isarinsel in Oberföhring nackt gebadet werden. Darüber hinaus gibt es 200 m südlich der Marienklause bei Maria Einsiedel einen weiteren FKK-Bereich. Selbst in einigen Schwimmbädern der Landeshauptstadt ist FKK in Bayern zu festgelegten Zeiten erlaubt. Dazu gehören das Müllersche Volksbad, das Dantebad und das Ungererbad, die Sie im Urlaub im Ferienhaus Bayern besuchen können.

Therme Bad Wörishofen: Textilfrei Schwimmen am Samstag
Bad Wörishofen ist ein Kurort in Schwaben, der auf halber Strecke zwischen Landsberg am Lech und Memmingen liegt. Bekannt wurde der Ort durch den Pfarrer Sebastian Kneipp, der eine Zeit lang in der Kleinstadt lebte und hier die Grundlagen für die gesundheitsfördernde Kneipp-Kur entwickelte. In der Therme Bad Wörishofen können Sie in Ihrem Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem der Ferienhäuser Bayern immer samstags das hüllenlose Badevergnügen genießen. Von 19-24 Uhr stehen die Saunabereiche und Schwimmbecken den FKK-Anhängern zur Verfügung. Textilfrei relaxen Sie nach dem Saunagang auf bequemen Liegen und nutzen das gesamte Thermenparadies, ohne sich vorher ankleiden zu müssen.

Genießen Sie textilfreies Badevergnügen beim FKK in Bayern und nutzen Sie die ausgewiesenen Nacktbadebereiche an den bayerischen Seen, in einigen Münchner Schwimmbädern und in der Therme Wörishofen.

Ferienhaus am See Bayern

Ein Ferienhaus am See in Bayern mieten

Neben zahlreichen Ferienhäusern werden auch Ferienwohnungen am See in Bayern angeboten. Sie befinden sich meist im Zentrum kleiner Ortschaften und liegen in fußläufiger Entfernung zum Gewässer.

Zur Ferienwohnung oder zum Ferienhaus am See in Bayern >>

Ferienhaus am See

Ferienhaus am See Bayern >>

Alle Ferienhäuser in Bayern

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Bayern mieten

- in Bayerns schönsten Regionen
- in einem Ferienpark oder von privat
- auf einem Bauernhof oder am See
- für den Winterurlaub oder den Sommerurlaub
- für den Urlaub mit Familie oder den Urlaub mit Hund in Bayern
- für den romatischen Urlaub zu zweit
- für den Wanderurlaub, den Aktivurlaub oder den Wellnessurlaub

Zu den Ferienhäusern in Bayern >>

Ferienhäuser Bayern

Ein Ferienhaus Bayern mieten >>

Bayern Tipps

Zur Startseite >> Ferienhaus Bayern >>
Alle Ferienhäuser in Bayern >> Ferienhäuser Bayern >>
Zur Übersicht >> Aktivitäten Bayern >>