Canyoning in Bayern

Abseilen in tiefe Schluchten, Klettern an glitschigen Felswänden und Waten durch hüfttiefes Wildwasser – Canyoning ist ein abenteuerliches Freizeitvergnügen, das alljährlich mehr Anhänger gewinnt.

Canyoning in Bayern – Outdoor-Abenteuer in den Alpen
Canyoning in Bayern ist ein spannender Outdoor-Spaß, bei dem Sie in unberührten Berglandschaften in den Bayerischen Alpen unter Begleitung eines ortskundigen Guides auf Entdeckungsreise gehen. Die geführten Touren führen durch enge Schluchten, die teilweise von rauschenden Wildbächen durchflossen werden. Sie seilen sich an steilen Felswänden ab, durchschwimmen mit Wasser gefüllte Felsbecken und rutschen in natürlichen Felsrinnen hinab.

Canyoning Bayern

Canyoning Bayern

Häufig folgen die Routen dem Lauf reißender Wildbäche, die tiefe Schluchten aus dem Felsgestein gewaschen haben. Sollten Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus Bayern an einer Canyoning-Tour teilnehmen wollen, müssen Sie sich um die Ausrüstung nicht selbst kümmern. Die Veranstalter stellen Helme, Neoprenanzüge, Seile und Karabinerhaken. Es werden Halbtagestouren für Einsteiger, Tagestouren für Fortgeschrittene und Canyoning-Familienausflüge angeboten.

Canyoning im Allgäu
Im bayerischen Allgäu liegen reizvolle Schluchten, die sich hervorragend für spannende Canyoning-Touren eignen. Zu den Klassikern in der Region gehört die Einsteigertour am Gunzensrieder Canyon in der Nähe von Sonthofen. Die Tour ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet und bietet jede Menge Spaß und Action. Sie springen von meterhohen Felsen in Wasserbecken, seilen sich von bis zu 12 m hohen Felswänden ab und rutschen über rauschende Wasserfälle in die Tiefe. In der Schlucht verläuft parallel zur Strecke ein Wanderweg, sodass Sie jederzeit aussteigen können. Die sportliche Variante des Canyonings in Bayern erwartet Sie in der Starzachklamm. Sie springen aus einer Höhe von acht Metern in kaltes Wasser, seilen sich aus einer Höhe von 12 m ab und rutschen durch eine 18 m lange Felsrinne. Weitere Canyoning-Schluchten im Allgäu befinden sich im Grenzgebiet zum Tiroler Lechtal und im Kleinwalsertal.

Canyoning in den Berchtesgadener Alpen
Die Berchtesgadener Alpen im Süden Oberbayerns liegen an der österreichischen Grenze und sind von zahlreichen Schluchten durchzogen. Zu den Canyoning-Hotspots im Berchtesgadener Land zählt die Almbachklamm bei Marktschellenberg. Die Schlucht ist durch eine Staumauer abgesichert und wird von bizarren Felsformationen eingerahmt. Eine Tour in der Almbachklamm ist bestens für Einsteiger geeignet, die in einem Urlaub in einem Ferienhaus in Bayern an einem außergewöhnlichen Event teilnehmen wollen. Auf der dreieinhalbstündigen Canynonig-Tour stehen Klettern, Rutschen, Schwimmen und Springen auf dem Programm. Für Familien sind Canyoning-Touren in der Kesselbach-Schlucht im Lattengebirge geeignet.

Erleben Sie beim Canyoning in Bayern Nervenkitzel pur, wenn Sie sich an steilen Felswänden abseilen, spiegelglatte Wasserrinnen herunterrutschen und von hohen Felsvorsprüngen in tosende Wasserfälle springen. Als Urlaubsdomizil dient Ihnen eines der Ferienhäuser Bayern, in denen Sie unabhängig und flexibel sind.

Alle Ferienhäuser in Bayern

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Bayern mieten

- in Bayerns schönsten Regionen
- in einem Ferienpark oder von privat
- auf einem Bauernhof oder am See
- für den Winterurlaub oder den Sommerurlaub
- für den Urlaub mit Familie oder den Urlaub mit Hund in Bayern
- für den romatischen Urlaub zu zweit
- für den Wanderurlaub, den Aktivurlaub oder den Wellnessurlaub

Zu den Ferienhäusern in Bayern >>

Ferienhäuser Bayern

Ein Ferienhaus Bayern mieten >>

Bayern Tipps

Bayerische Spezialitäten

Bayerische Spezialitäten >>

Zur Startseite >> Ferienhaus Bayern >>
Alle Ferienhäuser in Bayern >> Ferienhäuser Bayern >>
Zur Übersicht >> Aktivitäten Bayern >>